1. Einzelzahnersatz
  2. kurzspannige Lücke
    • Schonung der Nachbarzähne
    • gute Ästhetik
  3. weitspannige Lücke
  4. verkürzte Zahnreihe
    • Vermeidung von herausnehmbarem Zahnersatz u. U. festsitzend möglich
  5. reduziertes Restgebiss
  6. zahnloser Kiefer
    • – Pfeilervermehrung, bessere Stabilität bei herausnehmbarem
      Zahnersatz
    • – absolute Indikation für besseren Schutz gegen Abzugskräfte
      und Lateralbeweglichkeit

Auch zahnlose Kiefer können unter bestimmten Voraussetzungen festsitzend mit Kronen und Brückenkonstruktionen versorgt werden.

Eine Zahn für Zahn Rekonstruktion ist als Optimum anzusehen, scheidet aus Kostengründen jedoch häufig aus.Im zahnlosen Kiefer ist zu unterscheiden zwischen einer Versorgung mit 2 oder mit 4 Implantaten, auch höhere Anzahl möglich.

Im UK ermöglichen 4 Implantate interforaminal eine primäre Verblockung mit einer individuellen Stegkonstruktion

  • geschiebeartige Verbindung
  • Schonung des Kieferkammes

Bei 2 Implantaten ist nur eine sekundäre Verblockung (Teleskope / Kugelanker) möglich

  • gelenkige Verbindung
  • größere Belastung des Kieferkammes dorsal

Start typing and press Enter to search