Kursablauf

Teil 1:
1. Patient

  • Anamnese
  • Überprüfung, ob habituelle Bisslage nutzbar
  • Abdrucknahme Hydrokolloid und Alginat
  • Übertragungstechniken
    arbiträrer Gesichtsbogen, zentrische Bissnahme
    Protrusionsregistrat – Gelenkbahnneigung –
  • Modellmontage
  • Modellanalyse / Sägemodell
  • Planung des Behandlungsablaufs
  • RKP? HIKP?
  • intraorales funktionsgerechtes Abstimmen der
    Okklusion in RKP oder HIKP
  • Abschluss der präprothetischen Maßnahmen
  • Abdrucktechnik für Provisorien
  • Vorbereitung der Abdrucklöffel
  • Ggf. Aufbaufüllungen unter Kofferdam
  • Präparation nach funktionellen / ästhetischen Vorgaben
  • Abformung
    Darstellung der Präparationsgrenze (Elektrotom)
    Retraktion der Gingiva (Fäden)
    Druckverband
    Abformung mit Hydrokolloid
  • Gesichtsbogenübertragung (arbiträr)
  • Bissnahme – habituell mit Bio-Feed-Back
  • Protrusionsregistrat
  • Provisorien – direkt
  • Modellherstellung
  • Sägemodell mit Pindex-System
  • Montage der OK- und UK-Modelle

Teil 2:
2. Patient

  • Einprobe der Guss- oder Keramikteile
  • Zementieren der Gussteile
  • Einkleben der Keramikteile unter Kofferdam
  • Feinabstimmung der Funktionsflächen

Start typing and press Enter to search