Sorgenkind Weisheitszahn – warum er häufig Probleme bereitet

 In Allgemein

Der menschliche Kiefer hat sich im Laufe der Evolution verkleinert. Damit geht einher, dass die vier vom Urmenschen benötigten Zähne im heutigen Kiefer keinen Platz mehr haben. Weisheitszähne entwickeln sich erst sehr spät. Problematisch dabei ist, dass die Zahnreihe bereits gebildet ist und sich somit jeder Zahn an seinem Platz befindet.

Viele Weisheitszähne verursachen Schmerzen

In der vollständigen Zahnreihe ist kein Platz für die zusätzlichen Zähne. Daher verbleiben die Weisheitszähne bei 80 Prozent aller Menschen unter dem Zahnfleischgewebe, wo sie Druckschmerzen erzeugen und Entzündungen begünstigen können. Erkennt der behandelnde Zahnarzt der Praxisgemeinschaft Mahnke in Nienburg Platzmangel im Kiefer des Patienten, rät er zur operativen Entfernung der Weisheitszähne vor dem Zeitpunkt des Durchbruchs. Teilweise durchbrechende Weisheitszähne bilden Zahnfleischtaschen, in denen sich Bakterien ansiedeln und Abszesse, Parodontitis und Zahnhalskaries hervorrufen. Spätestens dann verursachen die Zähne Schmerzen und schädigen die Gesundheit der angrenzenden Zähne. Beim Zahnarzt Mahnke in Nienburg fließt die Kontrolle der Weisheitszahnentwicklung in die Zahnprophylaxe ein. Damit kann eine Entfernung –sofern notwendig – ohne vorherige Schmerzen erfolgen.

Weisheitszähne entfernen oder belassen? Eine Einzelfallentscheidung.

Eine Entfernung der Weisheitszähne ist notwendig, wenn sie keinen Platz im Kiefer haben, teilweise durchbrechen oder Entzündungen und Veränderungen in der Zahnreihe erzeugen. Auch wenn ein Weisheitszahn den natürlichen Biss beeinträchtigt oder an der Wurzel entzündet ist, steht die Extraktion im Vordergrund. Hat ein Patient einen Backenzahn verloren, kann der Weisheitszahn diese Lücke füllen und im Einzelfall in der Zahnreihe verbleiben. Eine professionelle Diagnostik mit anschließender Individualberatung in der Zahnarztpraxis Mahnke und Partner in Nienburg klärt den Patienten darüber auf, ob der behandelnde Zahnarzt den Erhalt oder die Entfernung der Weisheitszähne empfiehlt. Um vorhersehbare Probleme mit den Weisheitszähnen auszuschließen, kann die Entfernung bereits vor dem eigentlichen Durchbruch mit einem kleinen operativen Eingriff erfolgen.

Start typing and press Enter to search